Datenschutz

Kieferorthopädischer Notdienst

Nach dem Einsetzen der festen Spange treten Schmerzen oder wunde Stellen auf:

Die feste Spange besteht aus Brackets und Bändern, in welche ein Draht eingesetzt wird. Dieser Draht bewirkt die Bewegung der Zähne. Deshalb kann es in der ersten Zeit aufgrund der Spannungen zu leichten Aufbißschmerzen kommen. Diese Reaktion legt sich aber meist nach zwei bis drei Tagen. Aufgrund der eingesetzten Fremdkörper im Mund kann die Lippen- und Wangenschleimhaut anfangs noch empfindlich reagieren und es entstehen Druckstellen. Zum Schutz bekommen Sie von uns ein spezielles Wachs, mit dem die Kanten der Zahnspange zeitweise abgedeckt werden können. Tritt keine Besserung ein, dann vereinbaren Sie bitte einen Termin bei uns.

 

zurück

Wir suchen ab sofort eine/n zahnmedizinische/n Fachangestellte/n (ZFA) mit Kenntnissen im Fachbereich KieferorthopƤdie.

UND

ab Sommer 2018 eine/n Auszubildende/n als zahnmedizinische/n Fachangestellte/n mit SpaƟ und Motivation beim Umgang mit Patienten.